Die Oberstockenalp ist ein Familienbetrieb mit Tradition. Schon wenige Wochen nach seiner Geburt kam Werner mit seinen Eltern erstmals auf die Oberstockenalp.

Seit 1990 bewirtschaftet er mit seiner Frau Vreni den Alpbetrieb. Nach und nach stiessen die Kinder Rudi, Livia, Luisa und Anna dazu.

Zur Oberstockenalp gehören rund 80 Hektaren Land. Rund die Hälfte davon ist nutzbar.

In der Sennerei wir die Milch von jeweils rund 20 Kühen zu verschiedenen Käsespezialitäten und anderen Milchprodukten verarbeitet.

Daneben sommern etwa 50 Rinder, sechs Säuli und eine Katze auf der Alp.